WÖHWA Dosierbandkombinationen

WÖHWA Dosierbandkombination Standard Trapezgurt

Dosierförderband kombiniert mit entwässertem Dosierflachschieber Typ 01.1. für sehr feuchtes und schlecht fliessendes Schüttgut wie z.B. Sand. Meist in Tunnels unter Halden zum Abzug eingesetzt.

WÖHWA Dosierbandkombination Standard Trapezgurt

WÖHWA Dosierbandkombination Standard gemuldet

Dosierförderband kombiniert mit entwässertem Dosierflachschieber Typ 01.1. für sehr feuchtes und schlecht fliessendes Schüttgut wie z.B. Sand. Meist in Tunnels unter Halden zum Abzug eingesetzt.

WÖHWA Dosierbandkombination Standard gemuldet

WÖHWA Dosierbandkombination Standard Flachgurt

Dosierförderband kombiniert mit entwässertem Dosierflachschieber Typ 08. für sehr feuchtes und schlecht fliessendes Schüttgut wie z.B. Sand. Meist in Tunnels unter Halden zum Abzug eingesetzt.

WÖHWA Dosierbandkombination Standard Flachgurt

WÖHWA Dosierbandkombination Heavy Duty gemuldet

Dosierbandkombinationen mit entwässertem Heavy Duty Dosierflachschieber Typ 01. für sehr feuchtes und schlechtfliessendes Schüttgut wie z.B. Sand. Meist in Tunnels eingesetzt.

WÖHWA Dosierbandkombination Standard Flachgurt

Vorteile der WÖHWA Dosierbandkombinationen

  • dichte Übergabe zwischen Schieber und Dosierband mit von außen nachstellbaren Abdichtungen
  • Einsatzkasten für sehr nasses Schüttgut optional erhältlich
  • Motoren leicht auswechselbar
  • robuste Ausführung
  • Hardox-Verschleißauskleidung optional
  • Materialkontrolltaster
  • nachstellbare Vulkolanabdichtungen
  • voll verzinkt
  • selbstjustierender Außenabstreifer
  • Flugabstreifer für Innenabstreifung
  • Gurttyp EP 400-3 (vierlagig) wählbar als Trapezprofil, Wellkante oder Flachgurt
  • Trommeln stark ballig gedreht
  • Wellen auf Trommeln verschraubt
  • Regelbereich ca. 1:20
  • 3 kW Motor (weitere Leistungen optional)
  • robustes Kegelstirnradgetriebe

Schlecht fließende Schüttgüter (z.B. Sand) oder kleine Dosier- bzw. Verlademengen lassen sich mit WÖHWA-Dosierförderbändern sicher abziehen. Die gewünschten Prozentanteile im Mischgut lassen sich durch den Einsatz von Frequenzumrichtern über variable Bandgeschwindigkeiten erzielen. Je nach Breite des Bandes, Höhe des Materialteppichs, Korngröße und Fließverhalten können wahlweise Austragsleistungen von 3 bis 1000 t/h erreicht werden. Für eine optimale Materialführung kommen Gurtbänder mit Wellkante oder Trapezprofil zum Einsatz.

  • robuste Ausführung
  • wartungsfrei
  • alle Lagerstellen "for life" geschmiert
  • verzinkte Ausführung

Die optimal aufeinander abgestimmten Antriebskomponenten sorgen für eine starke und zuverlässige Antriebsleistung.

  • robustes Kegelstirnradgetriebe
  • Aufsteckgetriebe
  • hoher Regelbereich bei Anschluss des Frequenzumrichters (ca. 1:20)