05.06.2020

Kontinuierliche Materialdosierung im Prozess

Dosierbandwaagen von WÖHWA leisten präzise, schwere Arbeit

Ganz gleich, ob es sich um Rohstoffe oder Recyclingstoffe in grober bis feinster Form handelt, in vielen Industriebereichen und –umgebungen ist genaue, gleichmäßige und stetige Dosierung von Fördermengen einzelner Produktkomponenten, also das richtige Verhältnis von Inhaltsstoffen, entscheidend für die Qualität des Endproduktes und die Einhaltung von Vorgaben und Normen.

WÖHWA entwickelt seit mehr als 50 Jahren Dosierbandwaagen für Materialien mit ungleichmäßigem Fließverhalten und wechselndem Schüttgewicht. Alle mechanischen Bauteile werden von WÖHWA im eigenen Hause gefertigt. Der modulare Aufbau der Dosierband-/Abzugsbandwaage ermöglicht eine individuelle Anpassung an örtliche Gegebenheiten unter Verwendung von Standardkomponenten. Die gut durchdachte Konstruktion schließt störende Einflüsse auf eine hohe Wägegenauigkeit aus.

WÖHWA Dosierbandwaage mit Abdichtschieber Industrial Duty

Vernetzte Innovation Auf der SOLIDS 2021 präsentiert WÖHWA die innovative Förderbandwaage SFB22. Dieses Produkt verbindet die Tradition und Erfahrung im Waagenbau mit der Ausrichtung auf die digitale Zukunft im Kontext von Industrie 4.0. WÖHWA-Waagenbau hat mit der Entwicklung der Förderbandwaage SFB22 neue Wege eingeschlagen und neue Akzente gesetzt. Gemeinsam mit Mettler Toledo wurde eine Single-Point-Messzelle entwickelt, die nicht nur eine besonders hohe Genauigkeit der Messungen gewährleistet, sondern auch über vielfältige Schnittstellen den vernetzten Einsatz der Mess- und Zustandsdaten leichter und schneller macht.

Effiziente Lösung für Heavy Duty-Einsätze Die aktuelle Generation der Dosierbandwaagen 10.2 RD, Regular Duty, und 10.3 HD und 10.4 HD, Heavy Duty zeichnet sich durch der Applikation angepasste Funktionalität, enorme Robustheit sowie eine hohe Wartungsfreundlichkeit aus. Alle Standard WÖHWA Dosierbandwaagen können mit leicht und schnell abnehmbaren Abdeckhauben zur Vermeidung von Staubemissionen und Entstaubungsanschluss in der Übergabe zum Sammelband geliefert werden. Diese gute Zugänglichkeit ermöglicht ein schnelles und einfaches Wechseln der Gurte und Tragrollen trotz kompletter Einhausung und sicherem Staubschutz. Alle Anschlüsse an Silos, Entstaubung und an das Sammelband sind standardisiert.

WÖHWA Dosierbandwaage mit Entwässerungsschieber Industrial Duty

Industrie 4.0 ist Realität „Industrie 4.0 ist ein Thema, das viel diskutiert wird“, sagt Jens Peter Huischen, Geschäftsführer der WÖHWA. „Für uns stellt sich die Frage, was wir dazu beitragen können.“. Komplexe Anlagen und Systeme müssen heute mit immer weniger Personal betrieben und gewartet werden. Der Anspruch an Wartung, Service und Betriebsdaten zum immer effizienteren Steuern eines Werkes nimmt parallel dazu ständig zu. „Hier bietet Industrie 4.0 Möglichkeiten, um diese Herausforderung besser zu bewältigen“, sagt Jens Peter Huischen. Die Anwendungen von Industrie 4.0 werden zur Optimierung und Vereinfachung von Abläufen beitragen. Damit steigt die Ausgangsleistung eines Werkes deutlich ohne verfahrenstechnische Veränderungen.

Spezialisten für präzises Verwiegen und Dosieren Die notwendige Genauigkeit der Verwiegung von Materialien wird durch das Produkt, die Anwendung und die Applikation vorgegeben. „Für WÖHWA sind Ergebnisse mit maximal +/- 0,25 Prozent Abweichung durch die Kombination aus der Konstruktion Bandwaage und Geschwindigkeitsmessung kein Problem“, sagt Jens Peter Huischen, Geschäftsführer der WÖHWA. Die Genauigkeit hängt auch von einem ruhigen Gurtlauf und möglichst gleichmäßiger Materialbelegung ab. WÖHWA Dosierbandwaagen sind für den ruhigen Gurtlauf mit aufwendigen Spannvorrichtungen ausgestattet und liefern eichfähige Ergebnisse.

Die Dosierband-/Abzugsbandwaagen können in Länge und Breite kundenspezifisch variiert und mit gemuldeten Gurten oder mit Flachgurten geliefert werden. Die robusten Dosierband-/Abzugsbandwaagen gibt es mit Gurtbreiten von 400 mm bis 1.400 mm, um allen anwendungsspezifischen Anforderungen bezüglich Förderleistung, Produkt- und Fließeigenschaften gerecht zu werden. Mit einem Elektroflachschieber ist eine automatische Nullstellung der Dosierbandwaage möglich. Jedes Dosiergerät kann entweder mit einem manuellen WÖHWA Reparatur-/Abdichtschieber oder mit einem elektrisch angetriebenen WÖHWA Flachschieber ausgerüstet werden.

WÖHWA Dosierbandwaagen sind in bewährter Qualität mit Rücklaufrollen für den Untergurt, Außenabstreifer, Pflugabstreifer für Innengurt, Bandspannvorrichtung, Fremdlüfter (HD2), gummierten Antriebstrommeln (HD2), gummierte Tragrollen im Einlaufbereich (HD2), Materialkontroller aus HARDOX 400 Blech, Schichthöhen-Begrenzungsschieber und Verschleißschutzblechen (HARDOX 400 8mm bzw. 20mm) ausgestattet.

Zahlreiche Optionen wie Staubabdeckungen, Verschleißschutz, Wassersammelrinnen, Reißleinen, Blecheinhausung Umlenktrommel, Frequenzumrichter, etc., sind verfügbar. Sämtliche Sensoren sind berührungslos ausgeführt.

mehr Informationen zu WÖHWA Dosierbandwaagen

Die SOLIDS 2020 wurde auf den 17. und 18. März nächsten Jahres verschoben.
Besuchen Sie uns auf der SOLIDS 2021 in Dortmund Stand R36-6.

WÖHWA auf der SOLIDS 2021